Aufnahme des Songs "if I were an Austrian (the land of the gifted)"

Die Kabarettistin und Personal Coach Jenny Simanowitz war zusammen mit der Sängerin Margret Carter im studio77, um den Song für ihr neues Theaterstück aufzunehmen.

Der Regisseur Paul-Julien Robert war ebenfalls zugegen und hat das ganze gefilmt:.

Aufnahmesession für den Film "Rendezvous with God"

mit Mani Obeya und Regisseurin Nina Binder

morgen es wird schoen – Albumproduktion „capriole

Ein Langzeitprojekt über mehrere Jahre. Immer wieder wurde umdisponiert, ausprobiert, verworfen – und schließlich ausgelagert. Doch die meisten der Aufnahmen – Drums, Gitarren, Bass, Klavier, Gesang etc. – fanden im studio77 statt.
Vor allem die Gesangaufnahmen waren eine Herausforderung: durch die Weigerung des Songschreibers/Komponisten/Arrangeurs, selbst zu singen, waren wir auf der Suche nach adäquaten Stimmen. Und wurden bei Mani Obeya (Sänger u.a. der Sofa Surfers) Alfred Themel und Alexander Atschimov fündig.
Doch auch die großen Gruppenaufnahmen zu „tears for Augustine“ mit 12-köpfigen Streicherensemble und 8 Bläsern wurden hier gemacht: in Schichtbetrieb mit Kleingruppen, und dadurch wesentlich einfacher zu bewerkstelligen.

Und gerade durch die Trennung von Aufnahme- und Misch/Mastering-Prozess ist eine sehr reiche und dichte Platte entstanden, die das beste beider Welten miteinander verbunden hat.

--> morgen es wird schoen on bandcamp

3.-4. März 2017 – Aufnahmesession mit Gentz

Hat großen Spaß gemacht! Am 10. November 2017 ist die EP draußen!

Hemma an der Studio77-Pforte

Hemma an der Studio77-Pforte

Flo, Mischa, Tino und Stefan (bei der Mittagspause)

Flo, Mischa, Tino mit Stefan (bei der Mittagspause)

Flo, Mischa, Stefan und Tino singen Bakcing Vocals

Flo, Mischa, Stefan und Tino singen Backing Vocals

die Drums werden verbarrikadiert

Aufnahmen zur Filmmusik des Kurzspielfilms "mon amour" (Uafg: April 2017)

Gitarre, Duett-Gesang, Mischung und Mastering; Arbeitsumfang 1 1/2 Tage

RJ 01
RJ 02
RJ 03

WALTER: Zoo Vol. 1

Das Debutalbum der Wiener Konzeptrockband über eine Reihe bisher wenig beachteter Tiere aus dem Zoo (Nacktmull, Seidenraupe, Wildschwein, u.a.). Hörbeispiele folgen in Kürze (wenn die Platte draußen ist)!
Arbeitsumfang: Aufnahme 2 Wochen, Mischung 1 Woche, Herstellung von CD- und Vinylmastering extern.

--> Walter on bandcamp

die Band mit Produzent und Rohr

myde

Gitarrensound

Pianopart "Giraffe"

Gitarrensolo "Wild Boars"

Inspiration

Einrichten der Drum-Mikrofonie

Zitterpartie – EP (2011)

noch im alten Studio77 aufgenommen, doch mit quasi den selben Instrumenten und selber Infrastruktur, die ich einfach vom 18. in den 2. Bezirk mitgenommen habe.

Lange hat es die Zitterpartie leider nicht gegeben, doch ihre Musik war einfach schön: zerbrechlich, irre, ekstatisch, abgründig-leidenschaftlich. Und so war auch der Entstehungsprozess dieser EP: Von Kinderkrankheiten geplagt, trudelten die Musiker und auch ich ein, rotteten uns im engen Raum des Studio77 I zusammen, ein Geflecht aus Gekochtem, Spielbarem, Schrott und Brennholz. Ich benutzte diese Session als Prüfstein, ob es überhaupt möglich sei, hier eine Band aufzunehmen.

Diese Frage wurde mit ja beantwortet.

--> Zitterpartie on Bandcamp

Philipp
Stephan
Rosi
Alfredo
Davide